Sprachförderung

Pädagogisches Konzept August 2019

Wir richten besonderes Augenmerk auf die Förderung der Sprachkompetenz. Die Kinder sollen nicht nur im täglichen Umgang, sondern durch explizite Angebote und Schwerpunkte sprachlich gefördert werden, um sie diesbezüglich auf den Schuleintritt vorzubereiten.
Auch auf die Mehrsprachigkeit wollen wir Rücksicht nehmen. Um dies zu integrieren, bieten wir unseren Kindern die Möglichkeit, Englisch als weitere Umgangssprache zu lernen und sehen dies auch als wertvoll für eine gesamtsprachliche Entwicklung.

Sprachförderung findet anhand von Fingerspielen, Reimen, Liedern, Bilderbuchbetrachtung, Konversation und didaktischen Sprachförderspielen statt.

Unsere Kinder werden wie gesetzlich vorgeschrieben ab dem viertem Lebensjahr anhand von BESK KOMPAKT Beobachtungsbogen zur Erfassung der Sprachkompetenz – Deutsch als Erstsprache (DaE) und BESK-DAZ KOMPAKT Beobachtungsbogen zur Erfassung der Sprachkompetenz – Deutsch als Zweitsprache getestet.